· 

Wir sind füreinander da!

Die aktuelle Lage sowie die geltenden sozialen Einschränkungen können zu großer Verunsicherung führen. Im Psalm 50,15 finden wir folgende Aufforderung: 


Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten und du sollst mich preisen.

Lassen Sie uns also beten! Allein, aber auch für einander. 

Gern können Sie sich mit Ihren persönlichen Gebetsanliegen an uns wenden. Stecken Sie bei einem Ihrer nächsten Spaziergänge doch einfach einen verschlossenen Umschlag in den Briefkasten der Kirchgemeinde oder kontaktieren Sie gern auch Pfarrer Jens Märker telefonisch unter: 0371 8449926

Alle Gebetsanliegen und seelsorgerlichen Gespräche werden natürlich vertraulich behandelt. 

Neben dieser Möglichkeit vor Ort haben die Ev.-Luth. Landeskirche, das Bistum Dresden-Meißen und die Diakonie Sachsen ein ökumenisches „Corona-Seelsorgetelefon“ organisiert. Dieses ist derzeit mit einer zentralen Telefoneinwahl von montags bis freitags von 9:00 bis 18:00 Uhr erreichbar. Unter der Rufnummer 0351 89692890 finden Sie auch hier ein offenes Ohr.